Team Foundation Server

Verwalten Sie Repositorys, Buildprozesse, Testinfrastruktur und Lab-Bereitstellung bei einfacher Zusammenarbeit und unkomplizierten Statusberichten. Ihr Team wird von Team Foundation Server (TFS) unterstützt, sodass Sie eine Verbindung herstellen, zusammenarbeiten und fristgerecht liefern können. Team Foundation Server 2013 ist zur stärkeren Förderung von Entwicklungsteams konzipiert und stellt den ALM (Application Lifecycle Management, Anwendungslebenszyklus-Verwaltung)-Hub für Visual Studio dar. So können alle Projektbeteiligten unter Nutzung einer einzelnen Projektmappe am Entwicklungsprozess teilhaben. Zudem lassen sich damit auch heterogene Projekte und Teams verwalten. Erstellen Sie Ihre Software schneller mit Team Foundation Server 2013.

Team Foundation Server 2013-Abbildung

Features

Versionskontrolle

Mit der Versionskontrolle können Sie einchecken, auschecken, Versionen verwalten, die Vergleichs- und Zusammenführungsoptionen für die Zusammenarbeit nutzen und die Projekte des Teams steuern. Durch die Unterstützung der zentralen (Team Foundation-) Versionskontrolle oder der verteilten (Git-) Versionskontrolle in Team Foundation Server kann Ihr Team flexibel die Versionskontrolltechnologie nutzen, die am besten geeignet ist.

Versionskontrolle

Agile Planung und Zusammenarbeit

Übernehmen Sie agile Methoden in Ihrem Arbeitsrhythmus, indem Sie Vorlagen für Scrum, Agile oder CMMI® verwenden. Sie können auch Prozessvorlagen von Drittanbietern herunterladen oder eigene erstellen. Arbeiten Sie im gesamten Entwicklungsprozess über Arbeitsaufgaben, Kanban-Boards und Feedbackanfragen mit allen Projektbeteiligten zusammen, damit jede am Projekt beteiligte Person in den Workflow einbezogen wird.

Agile Planung und Zusammenarbeit

Build

Fangen Sie Fehler und andere Qualitätsprobleme früher in der Entwicklung ab. Richten Sie die fortlaufende Integration mit einem Build ein, um Code in bereinigten Konfigurationen zu überprüfen, und integrieren Sie zur Sicherheit noch zusätzliche Tests. Über die Startseite Ihres Projekts oder in Visual Studio halten Sie sich über die aktuelle Buildqualität auf dem Laufenden.

Build

Webbasierte Testfallverwaltung

Nutzen Sie den Webzugriff auf die Testfallverwaltung, um von überall aus die Qualität zu verbessern. Sie können Testfälle remote erstellen und ausführen, sodass es für alle Teammitglieder einfacher ist, an Testfallüberprüfungen teilzunehmen. Zudem können Sie die Komponententests mit einem Profil versehen. Dadurch lässt sich besserer Code erstellen, indem der End-to-End-Ablauf verfolgt wird, einschließlich des Komponententests selbst.

Webbasierter Testfall

Berichte

Verfolgen Sie mithilfe der Berichte in Team Foundation Server 2013 die Arbeitsaufgaben, und erzeugen Sie Berichte auf Basis des derzeitigen Arbeitszustands. Sie können bevorzugte Arbeitsaufgaben abfragen oder erstellen, um schnell die benötigten Informationen abzurufen.

Berichte

Systemanforderungen

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows 8.1 (x64 und x86)
  • Windows 8 (x64 und x86)
  • Windows 7 SP1 (x86 und x64)
  • Windows Server 2008 R2 SP1 (x64)
  • Windows Server 2012 R2 (x64)
  • Windows Server 2012 (x64)

Hardwareanforderungen

  • Prozessor mit 1,6 GHz oder schneller
  • 1 GB RAM (1,5 GB bei Ausführung auf einem virtuellen Computer)
  • 10 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • 600 MB verfügbarer Festplattenspeicher (Sprachpaket)
  • Festplatte mit 5400 U/min
  • DirectX 9-kompatible Grafikkarte mit einer Auflösung von 1024 x 768 oder höher
Preise

Bei Microsoft

Kaufen Sie Team Foundation Server im Microsoft Store, einschließlich Team Foundation Server-Clientzugriffslizenzen.

Microsoft Store 
Besuchen Sie den Microsoft Store online, um den geltenden Preis für Team Foundation Server sowie Team Foundation Server-Clientzugriffslizenzen zu erfahren.