Release Management

DevOps-Lösung für eine einfachere und häufigere Bereitstellung von Software

  • Automatisieren von Bereitstellungen
  • Automatisierung von Genehmigungsworkflows
  • Aufrechterhaltung der vollständigen Rückverfolgbarkeit
  • Anwenden von Sicherheitsrichtlinien und Verwalten von Benutzern
  • Einfache Bereitstellung in lokalen Umgebungen und Azure
  • Erweitern von Release Management durch Anpassungen

Team Foundation Server und Visual Studio Team Services bieten alle auf dieser Seite aufgeführten Features.

Automatisieren von Bereitstellungen

Automatisieren von Bereitstellungen

Einrichten der kontinuierlichen Bereitstellung

  • Kürzere Zeit bis zur Marktreife – reagieren Sie flexibler auf Kundenfeedback.
  • Erstellen Sie die Releasepipeline, die den Hochstufungspfad durch Ihre Umgebungen zu beschreibt.
  • Automatisches Auslösen von Releases bei der Fertigstellung von Builds.
  • Richten Sie mithilfe verwalteter Workflows und von Test-, internen und Produktionsumgebungen eine regelmäßige Bereitstellung ein.
  • Richten Sie die Bereitstellung auf mehreren Plattformen ein.

Definieren von Genehmigungsworkflows

Verwenden manueller oder automatisierter Gates

  • Ermöglichen Sie das Abzeichnen für Bereitstellungen mithilfe von Genehmigungen vor oder nach der Bereitstellung.
  • Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn eine bestimmte Genehmigung fällig ist.
  • Halten Sie den Bereitstellungsprozess für manuelle Schritte/Validierung an.
  • Verbessern Sie Zusammenarbeit und Sichtbarkeit unter Teams.
Definieren von Genehmigungsworkflows
Aufrechterhaltung der vollständigen Rückverfolgbarkeit

Aufrechterhaltung der vollständigen Rückverfolgbarkeit

Dauerhafte Überwachungspfade

  • Überwachen Sie den aktuellen Status der Releases und Bereitstellungen in allen Umgebungen.
  • Verfolgen Sie den Status der letzten Bereitstellungen in allen Umgebungen nach.
  • Bewahren Sie einen detaillierten Überwachungsverlauf aller Aktivität auf, die für ein Release erfolgt sind.
  • Zeigen Sie die Commits und Arbeitsaufgaben an, die mit jedem Release verbunden sind.

Verwalten der Sicherheit von Releases

Steuern, wer ein Release veröffentlichen darf

  • Vermeiden Sie Eindringversuche oder versehentliche Bereitstellungen durch eine ordnungsgemäße Verwaltung der Pipelinesicherheit.
  • Schränken Sie selektiv ein, wer Release-Entitäten anzeigen oder verwalten darf.
  • Weisen Sie Rollen und Zuständigkeiten den richtigen Gruppen für Releases, Definitionen und Releaseartefakte zu.
Verwalten der Sicherheit von Releases
Bereitstellung in lokalen Umgebungen und Azure

Bereitstellung in lokalen Umgebungen und Azure

Reibungslose Verwaltung von Azure-Umgebungen

  • Bereitstellung in lokalen oder Azure-Umgebungen.
  • Testen auf Azure und Release zur Produktion in der lokalen Umgebung.
  • Importieren und Verwalten Sie Ihre Azure-Umgebungen in TFS.
  • Verwalten Sie Kennwörter und Sicherheit für Azure-Umgebungen zentral.

Erweitern und Anpassen

Erstellen eigener Workflows

  • Verwenden Sie für die Bereitstellung benutzerdefinierte PowerShell-Skripts.
  • Stellen Sie Artefakte aus TFS- und Visual Studio Teams Services-Builds bereit.
  • Verbinden Sie sich für die Bereitstellung über Dienstendpunkte mit Ihrem bevorzugten Bereitstellungsdienst.
  • Stellen Sie Java-Builds aus Jenkins bereit.
  • Mithilfe von Erweiterungen können Sie integrierte Bereitstellungsaufgaben einfach erweitern oder neue Bereitstellungsaufgaben schreiben.
Erweitern und Anpassen

Verwandt

Was ist Visual Studio Team Services?

Für Entwicklungsteams: Clouddienste für die Zusammenarbeit und Verwaltung von Softwareprojekten.

Weitere Informationen

1  2  3  46  78  9  10   5   ggg
true
as  nullPurple  Green  lightGreen  null  null